Tipps für einen stressfreien Umzug

Tipps für einen stressfreien UmzugWoran Sie denken sollten...

Bevor Sie umziehen, gibt es einige Dinge die Sie rechtzeitig anmelden oder kündigen sollten. Gewisse Behördengänge, Kündigungen oder Vertragsänderungen benötigen genügend Vorlaufzeit und sollten somit fristgerecht beauftragt werden. Hier sind einige Fristen im Überblick:

  • 8 Wochen vor dem Umzug sollten Sie sich um Ihren Gas – und Stromvertrag kümmern und ggf. kündigen oder wechseln
  • 6 Wochen vor dem Umzug sollten Sie sich um das Um- und Abmelden des Internetvertrags kümmern
  • Innerhalb von 2 Wochen nach Ihrem Umzug müssen Sie bei dem zuständigen Einwohnermeldeamt ihren neuen Wohnort aktualisieren

Seit 2015 muss jeder, der in neue Wohnung umzieht eine Wohnungsgeberbestätigung bei der Ummeldung vorlegen. Diese Bestätigung bestätigt ein geschlossenes Mietverhältnis rechtskräftig. Eine Wohnungsgeberbestätigung wird auf Anfrage von uns ausgestellt.

Wichtig: Eine Wohnungsgeberbestätigung ist keine Ummeldung!

Bei wechselnder Wohnanschrift ist die Ummeldung von jedem Bürger auszuführen und die dazugehörigen Dokumente selbstständig auszufüllen. Alle nötigen Dokumente finden Sie auf der Website Ihrer Stadt, das zuständige Bürgerbüro stellt Ihnen diese auch gerne zur Verfügung.